Das traurige Ende ruhmreicher Marken in Bild und Wort
Ein AV-Receiver ohne Digitaleingänge im Jahr 2022 ist schon ne ganz eigene Welt. Vor allem auch ganz ohne HDMI oder ähnliches, der AV-Receiver ist also wohl eher ein A-Receiver. Big Grin

[Bild: ImgW.ashx?fd=FotoAddOrig&cd=AKAI018c-02&i=1.jpg]
Halbspur: Teac A3300-2T, Uher Report 4000 L, RFZ T2221, Revox A77 Dolby, Revox A36, Grundig TK 8, Grundig TK 41
Viertelspur: Sony TC-366, Teac A2300SD, Uher Variocord 263, Revox F36
Vollspur: Revox T26, Vollmer MTG-9
--
Lieblings-Bandsorten (Modern): PER-368, PER-528, PEM-468 LPR-35
Lieblings-Bandsorten (Vintage): Orwo 120/113/106, BASF LGS 26/35, Agfa PE31/PE41, Agfa PE36/PE46
Zitieren
Bei dem Akai "Dingens" hat wohl Rudi seine Resterampe geöffnet. Die inwendige Technik scheint mir abgespeckt und etwas "ältlich". Die auf der verlinkten Angebotsseite angebotene Charge scheint auch bereits ausverkauft. Bei dem Preis vielleicht kein Wunder aber möglicherweise war auch die Menge limitiert. (Vielleicht weil die "alten Boards", die man da verbaut zu haben scheint, schnell aufgebraucht waren.) Einige Exemplare segeln noch durch die Bucht, die üblichen Grossanbieter führen dieses Gerät allerdings nicht.

Gruß
P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste