CDs entstören
#1
Ich kann nicht mehr rekonstruieren, wie ich zu diesem Beitrag gelangt bin,
möchte ihn Euch aber nicht vorenthalten:

"CD entstören mit dem Vortex HiFi Iraser Entstörstab"
https://youtu.be/4CPiULov3Sk

MfG Kai
Zitieren
#2
Immer wenn man denkt, man hat alles von den audiophilen Esoterikern gesehen, wird man eines besseren belehrt. Danke für dieses Highlight! Big Grin

Statt der CDs sollte man mal die Leute entstören, die an sowas glauben.


Schöne Grüße
Alexander
Aktiv genutzte Maschinen: Teac A3300-2T, Grundig TK-35, Sony TC-366, Sony TC-377, Dual TG-29
Viele weitere Maschinen werden sporadisch genutzt
--
Lieblings-Bandsorten: PER-368, Orwo 104, Orwo 120, Orwo 113, Orwo 106, PER-528, LGS-26/35, PE-31/PE-36/PE-39, PE-41/PE-46/PE-49
Zitieren
#3
Muss ich mir zu Weihnachten kaufen!

Da das Teil ja magnetisch ist, kann man damit auch Tonbänder entstören.
(jeglicher störender Ton wird entfernt)

Gruß
Alfred

Meine Freude an der Tonbandtechnik verdanke ich Hermann Hoffmann, dem Erfinder der Radio-Comedy.

http://www.sender-zitrone.de/
Zitieren
#4
Er hat gar nicht verraten, wozu der Magnet am anderen Ende des Stabes gut ist.

MfG Kai
Zitieren
#5
Habe das jetzt mal mit einem anderen Magneten nachgemacht - stimmt, CD klingt wie neu!

Bernd
Zitieren
#6
(12.09.2022, 17:40)kaimex schrieb: Er hat gar nicht verraten, wozu der Magnet am anderen Ende des Stabes gut ist.

MfG Kai

Der ist der böse Gegenspieler, um neue Störungen in CDs rein zu machen, ist doch logisch!

Schöne Grüße
Alexander
Aktiv genutzte Maschinen: Teac A3300-2T, Grundig TK-35, Sony TC-366, Sony TC-377, Dual TG-29
Viele weitere Maschinen werden sporadisch genutzt
--
Lieblings-Bandsorten: PER-368, Orwo 104, Orwo 120, Orwo 113, Orwo 106, PER-528, LGS-26/35, PE-31/PE-36/PE-39, PE-41/PE-46/PE-49
Zitieren
#7
Muss man unbedingt haben. Gibt es das auch für Vinyl?

Tongue

Warum wohl die Kommentar Funktion unter dem Video deaktiviert ist?  Huh Dodgy
Gruß André
Zitieren
#8
(12.09.2022, 20:08)hyberman schrieb: Muss man unbedingt haben. Gibt es das auch für Vinyl?
Selbstverständlich, vom selben Anbieter sogar, hier!

(12.09.2022, 20:08)hyberman schrieb: Warum wohl die Kommentar Funktion unter dem Video deaktiviert ist?  Huh Dodgy
Die haben wir jetzt einfach in diesen Thread hier ausgelagert Big Grin


Schöne Grüße
Alexander
Aktiv genutzte Maschinen: Teac A3300-2T, Grundig TK-35, Sony TC-366, Sony TC-377, Dual TG-29
Viele weitere Maschinen werden sporadisch genutzt
--
Lieblings-Bandsorten: PER-368, Orwo 104, Orwo 120, Orwo 113, Orwo 106, PER-528, LGS-26/35, PE-31/PE-36/PE-39, PE-41/PE-46/PE-49
Zitieren
#9
Ich brech zusammen. Tatsächlich auch für Vinyl.

Also wenn er es schon so öffentlich vorstellt, sollte er auch manns genug sein, die Kommentare zu ertragen zu seinem Produkt.
Gruß André
Zitieren
#10
Ihr wißt doch nichts über informierte Magneten, wat die alles können  Big Grin

LG
Mike
Zitieren
#11
(12.09.2022, 20:08)hyberman schrieb: Warum wohl die Kommentar Funktion unter dem Video deaktiviert ist?

Vor kurzem bin ich auf ein Musik-Video / Konzert-Mitschnitt gestoßen,
bei dem das Audio von Anfang bis Ende völlig zerhackt ist, so daß ich mir nicht vorstellen kann, daß sich das jemand anhören mag.
Ebenso wenig mag ich glauben, daß das jemand absichtlich so hochgeladen hat.
Also wollte ich in einem Kommentar darauf aufmerksam machen.
Da fiel mir dann auf, daß Kommentare deaktiviert waren.
Man konnte das Video zwar wegen unziemlicher Äußerungen anzeigen,
aber nicht vermelden, daß die Audio-Spur total mißlungen war.

MfG Kai
Zitieren
#12
Da fehlt dann aber noch der Optische CD/DVD Finalisierer  https://www.hifi-tuning.com/angebote.html
Die anderen Tuning Artikel dieses Händlers sind auch sehr lustig  https://www.hifi-tuning.com/zubehoer_tuning_de.html

MfG, Tobias
Strom kann erst dann fliessen, wenn Spannung anliegt.
Zitieren
#13
Wer will, kann hier noch einen Erfahrungsbericht lesen. https://das.raumtuning.info/wp-content/u...Iraser.pdf
Und der einfache Magnetstift kostet doch auch nur rund 100,-...
Zitieren
#14
Ich find's super. Das Ding schafft mindestens einen Job, jeder Verkauf bringt Steuergelder, und wenn ein Käufer nach der Anwendung wirklich weniger Störgeräusche bei seinen CDs hört (Hören hat ja auch eine psychische Komponente) und dadurch einen Zuwachs an Lebensqualität erfährt, dann ist das doch rundum erfreulich.

Und das allerbeste: Ich muss es nicht kaufen.
Zitieren
#15
Ich habe den Erfahrungsbericht aus #13 gelesen, jetzt ist mir schwindelig Sick Ich fühle mich irgendwie gestört

MfG, Tobias
Strom kann erst dann fliessen, wenn Spannung anliegt.
Zitieren
#16
Das ist alles so schlecht gemacht, das kann der nicht ernst meinen.
Ich glaube wenn der mit seinen Kumpels zusammensitzt, dann lachen die sich schlapp über die Deppen die sowas kaufen - vor allem um den Preis.

Erinnert mich immer an einen Kumpel der auch Künstler ist.
Der sollte für seine erste Ausstellung Preise und Titel für seine Bilder angeben, hatte sich aber über beides nie vorher Gedanken gemacht.
Als saß er eines Abends mit einem Kumpel und etlichen Flaschen Rotwein zusammen und sie haben sich was aus den Fingern gesaugt - preislich und für die Titel.
Es gab da uA ein Großgemälde, ca 2x3m und eine Miniatur ca. 4x5cm. Ersteres hat er für 500DM (damals noch in Mark) taxiert, die Miniatur für 10000DM.
Die Miniatur bekam den Titel "Paradoxon" ... 3x dürft Ihr raten wieso Big Grin 

Ich war bei der Ausstellung und hab die Betrachter der Miniatur belauscht. Köstlich was die alles in das Bild interpretiert haben um das mit dem Titel "Paradoxon" in Verbindng zu bringen Heart
Gruß, Kuni
..............................

http://kuni.bplaced.net/
..............................
Zitieren
#17
Meine Tochter hat in Ihrer Mineraliensammlung ein paar Halbedelsteine. Vielleicht sollte ich mich mal mit denen unterhalten, denn wie ich jetzt aus dem verlinkten Artikel weiß, können Steine "informiert" sein... 
Kommt auf ´ne Frage an... Big Grin Big Grin Big Grin
Zitieren
#18
Dass eine CD / DVD /LP magnetisierbare Bestandteile enthält, war mir neu.
Grüße
Peter
Zitieren
#19
Verbanne diese schädlichen Gedanken, sonst sind die Störgeräusche auf einmal wieder da. Smile
Zitieren
#20
aber Respekt wie der Typ in dem Video so ernst bleiben kann und nicht lachen muss  Big Grin
Gruß Ulf
Zitieren
#21
(13.09.2022, 14:17)sensor schrieb: aber Respekt wie der Typ in dem Video so ernst bleiben kann und nicht lachen muss  Big Grin

Noch viel viel viel seltsamer sind die anderen Videos des Kanals, wo die Wirksamkeit eines magischen Aufklebers für die Fritzbox dadurch "bewiesen" wird, dass ein Typ den anderen umschubsen kann, wenn der Aufkleber nicht drauf ist und das mit Aufkleber nicht mehr klappt. Ich habe selten so schlechtes Schauspiel und so viel Blödsinn gesehen wie da!

Aber die wissen halt genau, dass es ein paar Idioten gibt, die darauf reinfallen und das Zeug kaufen..


Schöne Grüße
Alexander
Aktiv genutzte Maschinen: Teac A3300-2T, Grundig TK-35, Sony TC-366, Sony TC-377, Dual TG-29
Viele weitere Maschinen werden sporadisch genutzt
--
Lieblings-Bandsorten: PER-368, Orwo 104, Orwo 120, Orwo 113, Orwo 106, PER-528, LGS-26/35, PE-31/PE-36/PE-39, PE-41/PE-46/PE-49
Zitieren
#22
Ich weiss gar nicht, worüber Ihr Euch aufregt. Es gibt in Deutschland anerkannte und stattlich geprüfte Akademiker, die voller Inbrunst und Überzeugung, teils gegen Gelder öffentlicher Krankenkassen, "informierte" Wassermoleküle verkaufen, um damit auch schwere Erkrankungen zu heilen. Die glauben fest an das, was sie da tun und lachen keinesfalls über sich oder Ihre PatientINNEN. Es ist wie immer im Leben, wenn Dummheit als Erklärung genügt, sollte man keine Böswilligkeit unterstellen!
Gerhard
Zitieren
#23
So ein Gerät zur "Wasserbelebung" aus unserem Nachbarland mit den Alpen hat sich einer meiner Kollegen vor vielen Jahren schon eingebaut, seine Frau wollte es so. Dodgy Aber die hatte das Haus auch nach Feng Shui geplant.. (nein, ist kein Witz). 

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich- hat meine Mutter immer gesagt...
Zitieren
#24
Allerdings haben sie die Anbieter von dererlei Gerätschaften eindeutig einen wichtigen Preis verdient: https://de.wikipedia.org/wiki/Goldenes_Brett_vorm_Kopf

Big Grin Big Grin
Zitieren
#25
(13.09.2022, 14:46)Sonicman schrieb: Es ist wie immer im Leben, wenn Dummheit als Erklärung genügt, sollte man keine Böswilligkeit unterstellen!

Das größte aller Wunder ist des Menschen Glaube an das Wunder. (Jean Paul)
Grüße
Peter
Zitieren
#26
(13.09.2022, 14:46)Sonicman schrieb: Es gibt in Deutschland anerkannte und stattlich geprüfte Akademiker, die voller Inbrunst und Überzeugung, teils gegen Gelder öffentlicher Krankenkassen, "informierte" Wassermoleküle verkaufen, um damit auch schwere Erkrankungen zu heilen. Die glauben fest an das, was sie da tun und lachen keinesfalls über sich oder Ihre PatientINNEN.

In der Standard-Lektüre der Rentner, der Apotheken-Umschau, findet man fast immer eine Anzeige
"Radon gegen Schmerzen", in der behauptet wird, daß "Radon-Inhalation, bzw Baden, Trinken, Spülen" mit dem Wasser von Radonquellen chronische Schmerzen lindert.
Wissenschaftlich seriöse Studien, die das belegen, gibt es nicht.
Das Jubiläums(kur)angebot der Sächsichen Staatsbäder beinhaltet ein "Arztgespräch".
Die Wikipedia schreibt dazu:
"In der medizinischen Radonbalneologie soll Radon das menschliche Immunsystem stimulieren und dadurch Krankheiten lindern. Aus naturwissenschaftlicher Sicht lässt sich keine positive Wirkung des Radons nachweisen. Das Radon gelangt durch die Inhalation hochaktiver radonhaltiger Luft oder in Wannenbädern durch die Haut in den menschlichen Organismus. Unter Aspekten des Strahlenschutzes ist die zusätzliche Strahlenexposition durch Radon zwar gering, jedoch nicht vernachlässigbar. Das Umweltbundesamt sieht für die Radonbalneologie Kontraindikationen für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen sowie Schwangeren"
und
"Nach Studien der Weltgesundheitsorganisation nimmt das Auftreten von Lungenkrebs bei Radon in Raumluft linear zu, der von der WHO empfohlene Langzeitgrenzwert liegt bei 100 Bq pro Kubikmeter Raumluft. Die Wahrscheinlichkeit für Lungenkrebs steigt in Näherung mit der Zunahme um 100 Bq/m³ in der Raumluft um 10 %".
------------------------------------------------------------------
In der Umschau findet man auch oft ein weiteres Angebot, ausgebreitet auf gleich 4 Seiten wertigen dickeren Papiers, das als solide Anlage gepriesen wird:
"Goldbarren >>Frauenkirche Dresden<<, Reinstes Gold für nur 29.- Euro !"
Der Text ist so abgefasst, daß er bei schlichten Gemütern den Eindruck erwecken könnte, hiner diesem Angebot stünde eine staatliche Organisation namens "MDM Deutsche Münze". Als Sinn wird formuliert: "Der Goldbaren >>Frauenkirche Dresden<< wird ausgegeben, um jeder Bundesbürgerin und jedem Bundesbürger die Möglichkeit zu geben, reinstes Gold zu erwerben.
Der Zuteilungspreis für den Goldbarren wurde auf 29.- Euro festgelegt."
"Aus Gründen der Chancengleichheit können maximal 3 Exemplare des Goldbarren pro Haushalt angefordert werden."
Komischer Weise ist auf Seite 3 sogar ein Chart des Goldkurses von Juli 2019 - Juli 2022 abgebildet, dem man vom Start bis Ende einen Trend nach oben entnehmen kann. Allerdings auch einen Preis von ca. 1750 €/Feinunze im Juli 2022. Der Goldbarren hat einen Edelmetallgehalt von 1/200 Feinunze Feingold(999,9/1000). Am 13.9.2022 kostete eine Feinunze 1701 €, also beträgt der Goldwert des Barrens ~8,50 €.
Aus diesem Grund habe ich von dem Angebot bisher keinen Gebrauch gemacht.

MfG Kai
Zitieren
#27
Ich hatte mit meinem Beitrag die Homöopathie gemeint, aber Ihr habt das um andere, sehr schöne Beispiele noch ergänzt. Vor dem Hintergrund ist im HighEnd Musikbereich doch eigentlich alles erlaubt. Und messen verfälscht doch eher das Ergebnis, das kennen wir doch schon aus der Quantenmechanik.
Grüße Gerhard
Zitieren
#28
(13.09.2022, 19:49)Sonicman schrieb: Vor dem Hintergrund ist im HighEnd Musikbereich doch eigentlich alles erlaubt.

Wenn alles erlaubt ist, was nicht verboten ist, kann man das so sehen.

Man sollte aber auch Nepp als solchen bezeichnen dürfen, ohne abgemahnt zu werden.

(13.09.2022, 19:49)Sonicman schrieb: messen verfälscht doch eher das Ergebnis, das kennen wir doch schon aus der Quantenmechanik.

Das würde ich so nicht unterschreiben.
Messen zwingt die Quantenmechanik aus der Wahrscheinlichkeitsbeschreibung (durch die Wellenfunktion) heraus im konkreten Einzelfall "Farbe zu bekennen" (Kollaps der Wellenfunktion).
Das kann man auch auf die Metaphysik im HighEnd-Audio anwenden.

MfG Kai
Zitieren
#29
Hallo Kai! Das kannst Du mir sagen, aber anderen? Ich habe im Übertragungsweg meiner Aufzeichnungsgeräte z. B. nur FUNK Komponenten (Kabel, Anpassverstärker, Vor- und Monitorverstärker). Herr Funk sagt, er höre sich seine Komponenten nie an, er vertraue ausschliesslich auf die Messwerte. Wenn ich etwas aufnehme wünsche ich kein "sounding", das Signal soll so unverfälscht wie möglich sein. Den "Klang" macht dann der Lautsprecher und die Raumakustik, und wenn ich es ganz arg drauf anlege, der Röhrenendverstärker. Für die eher unverfälschte Kontrolle meiner Aufnahmen habe ich aber meine Gaithains. Was mich an der HighEnd Diskussion stört ist, dass da gefälliger Sound mit "besser" übersetzt wird. Kann man natürlich so machen, dass man ganz demokratisch beschließt, dass das beste Audioergebnis dasjenige ist, welches der größten Zahl der Hörer gefällt. Das mit den unverfälschten Messwerten gelangt aber in der Regel nicht in diese Kategorie. Das ist wie in der Küche. Die Masse, die mit Geschmacksverstärkern großgeworden ist wird unverfälschte Nahrungsmittel nicht zu schätzen wissen.
Grüsse Gerhard
Zitieren
#30
(14.09.2022, 15:10)Sonicman schrieb: Den "Klang" macht dann der Lautsprecher und die Raumakustik, und wenn ich es ganz arg drauf anlege, der Röhrenendverstärker. Für die eher unverfälschte Kontrolle meiner Aufnahmen habe ich aber meine Gaithains.

Mal bewußt provokant gefragt:
Macht der Röhrenverstärker an den Geithains eine schöne gefällige Bass-Anhebung ?

MfG Kai
Zitieren
#31
Die Geithains sind aktiv und hängen am Monitorausgang des Funk. Da kommt keine Röhre dran. Ich habe allerdings fürs Sounding einen Röhren Vitalizer, den ich in den Signalweg schalten kann, damit mach ich mir die (Hör)welt, wie sie mir gefällt!
Zitieren
#32
Also.......
ich habe mal durch draufsetzen eine CD zerbrochen, also zerstört. Die könnte ich ja wieder mit Sekundenkleber zusammen kleben.
Somit hätte ich diese wieder entstört ( hüstel hüstel )

schmunzelnde und nicht ganz ernstzunehmende Grüße
holger
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste