Casio TV 3100 Taschenfernseher pimpen?!
#1
Hallo,

Ich habe ja kürzlich einen Grundig Oslo Röhrenfernseher geschenkt bekommen, mich dann gefragt, was ich damit anstellen kann und mir dann einen Konverter für Hotels gekauft, der HDMI und Composite auf einen beliebigen Antennenkanal wandeln kann. Ich habe den ein bisschen aufgebohrt (Ich weiß, das ist nicht ganz legal) und nun habe ich in der ganzen Wohnung ein sauberes Analog TV Bild auf VHF Kanal 8 mit dem internen Empfänger des Grundig TVs, ganz einfach auf dem ersten Programmplatz abgespeichert. Die Teleskopantennen lassen sich immer so ausrichten, dass das Bild sauber ist. Ich gucke damit im Moment ziemlich viel alte MTV Footage, die ich bei archive.org entdeckt habe. Da sind ungeschnittene VHS Aufnahmen aus den 80ern von MTV US abrufbar und ich entdecke dadurch für mich jede Menge Songs, die ich noch nicht kenne. Das Programm ist sehr rock orientiert, AOR, Glam Rock, Hair Bands usw. Macht super Spaß und man hat ein Bisschen das Gefühl in einem Endlos High School 80er Film zu sein.

Nun habe ich mir so einen o.g. Casio Watchman gekauft (Hab schon einen von Sony, der aber nur schwarzweiß ist). Der hat bei Kleinanzeigen 10 Euro gekostet. Ich weiß nicht ob er noch funktioniert, weil ich ihn noch nicht habe. 

Es geht in erster Linie darum, dass Ich den Fernseher als zweiten Bildschirm ausgeben muss, da er 4:3 ist und ich das Seitenverhältnis beim Klonen des Computerbildschirms nicht getrennt einstellen kann und dann Alles verzerrt auf dem Fernseher dargestellt wird. Ich möchte den Grundig TV aber in der Küche, im Schlafzimmer oder auch mal im Bad betreiben und nicht jedes Mal, bevor ich ein Video auf den zweiten Bildschirm lege gucken, ob Alles richtig eingestellt ist. Deshalb dachte ich den Taschenfernseher als Monitor um direkt am PC im Wohnzimmer kontrollieren zu können, ob das, was über den "Sender" geht auch richtig an kommt. Dafür wird er auch in seinem "Ist" Zustand reichen, solang man was erkennen kann. Aber es gibt ja diese Mods für GameGear, Atari Lynx und GameBoy, wo man einfach neue Displays in die Handhelds einbaut und dann hat man ein gestochen Scharfes Bild, sowas hab ich für meinen GameGear. Ich hab mich dann gefragt, ob das auch mit dem Casio geht. Da ist der Aufwand, wenn da Composite raus kommt vielleicht gar nicht mal so groß, weil da muss ja nix Pixel für Pixel rausgegeben werden, die "Blurryness" hat man durch das PAL Bild ja eh und auch wenn er einen direkten Videoeingang hat wäre der ja nicht S Video oder RGB sondern ebenfalls Composite, sodass man sich da jetzt bei nem Display Umbau nicht die Mühe machen müsste die best mögliche Bildqualität über RGB oder S Video da raus zu kriegen. Natürlich weiß ich nicht ob da irgendwo Composite raus kommt, aber ich vermute es mal. 

Gibt es 3,3" große moderne PAL LCD Panels mit Controller, die direkt Composite annehmen, die eigentlich nur ne Versorgungsspannung brauchen und die man dann irgendwie noch an den vorhandenen Brightness und Contrast Regler des Fernsehers anschliessen könnte? Oder kann man zumindest die vorhandenen Leuchtstoffröhren durch LEDs tauschen um die Betriebsdauer und die Helligkeit des Displays zu steigern?

LG Tobi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste