"Gänsehautnummern"
Eine absolute Gänsehautnummer für mich: Huns and Dr Beeker - Ghost Town

Gruß Ingo.
Zitieren
und für mich : Disturbed - Sound of Silence - World in Lockdown due to Covid 19 - Adapted
                     https://www.youtube.com/watch?v=JJViT8BKq9k

Gruss
Dirk
Lässt sich berieseln von : SONY TC-K770ES, Kenwood KX-880D + KX-1003,
Marantz SD-3000, Toshiba PC-5460, Sony TC-U5, DUAL C822 + C828, ONKYO TA-2050,
UHER CG343, UHER SG521, ARISTONA EW5504, SONY TC-366, Sony TCD-D100 Rolleyes
Zitieren
Hm, ich glaube, die Stimme von Art Karfunkel paßt besser zum Lied.
Geht aber ,wie meißtens, in Richtung des persönlichen Geschmacks.
Jürgen
Zitieren


Hat für mich, bei entspr. Lautstärke einen Gänsehaut - Faktor
Früher war alles besser, auch die Zukunft

Meine Recorder: Studer A810, ReVox PR 99 MK III, B77 MK II High Speed, B77 MK II 2Spur, A77 MK IV,
ASC 6002 SE, 6002 ST, 2x 6002 S, 6004 S, Braun TG 1000 US, TG 1000
Mini Spuler (MC): ReVox B215, 2x Braun C1, Braun C3, Braun C4
(und einiges Andere das zu nennen nicht lohnt)

Gruß
Ralf
Zitieren
Cover "Child in Time"

 Ohne Worte

Gruß Bernd

Zitieren
Oh Gott, geht`s noch peinlicher?
Früher war alles besser, auch die Zukunft

Meine Recorder: Studer A810, ReVox PR 99 MK III, B77 MK II High Speed, B77 MK II 2Spur, A77 MK IV,
ASC 6002 SE, 6002 ST, 2x 6002 S, 6004 S, Braun TG 1000 US, TG 1000
Mini Spuler (MC): ReVox B215, 2x Braun C1, Braun C3, Braun C4
(und einiges Andere das zu nennen nicht lohnt)

Gruß
Ralf
Zitieren
Für mich "In my secret life" von Leonard Cohen

Gruß Dietmar
Fostex R8; REVOX B77; Uher 4200 Report IC, Uher 4000 L, Tesla B115; Tesla B90; Tesla B56; Tesla Start; Technics RS AZ7;
Zitieren
> Hozier - "Movements"
https://www.youtube.com/watch?v=OSye8OO5TkM
> Árstí­ðir - Himinhvel
https://www.youtube.com/watch?v=d3C6_8JYGDw

<3

Kabelsalat.
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. Big Grin
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel Big Grin
Zitieren
Ich habe ein paar CDs von Helen Sjöholm, aber dies ist wohl ihr größter Auftritt:

https://youtu.be/u2Vr1ODCUag

Aus dem Film „Wie im Himmel“.

Schöne Grüße

Rainer

Unterwegs als Tonkünstler unter www.tapemusic.eu[url=www.tapemusic.eu][/url]
Zitieren
Nun, da wird nicht jeder ne Gänsehaut bekommen, aber dieses Meshup ist wirklich gut gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=QCHaioAJSuw

LG
Mike
Zitieren
Ohne Kommentar: Herman van Veen · Warum gerade ich

Gruß Ingo.
Zitieren
Hallo!

Heute war mir nach Ray Charles. Eine der ersten LP,
die ich mir nach dem ersten Konzert in der Stadthalle
von Hannover im Schallplatten-Fachgeschäft (ja, so
etwas gab es früher) gekauft habe, mußte herhalten,
um Gänsehaut zu erzeugen.
Die temporär aufgebaute BRAUN-Anlage aus den 60ern
durfte ihre Klangqualitäten unter Beweis stellen:

   

Gruß
Wolfgang

PS.: Auf dem UHER 22 HiFi special liegt ein (von Niels
aufgenommenes) Band mit einem live-Mitschnitt von
Ben Harper & Relentless 7 in Montreal. M. E. , auch
gänsehautverdächtig...
Zitieren
Bitte die BRAUN-Anlage abbauen und den Tisch zu mir :-)

Herzliche Grüße vom Niederrhein, Frank
Hau wech, den Schiet - aber sech mir, wohin


Meine Tapes laufen auf:   AKAI GX-620, AKAI GX-630 PRO, AKAI GX-635, AKAI GX-650, ASC 6002 S, AUREX PR-9020,
BRAUN TG-1000, DOKORDER 1140, GRUNDIG TS-1000 DOLBY, OTARI MX-5050 4-Kanal, PHILIPS N-4520,
PIONEER RT-909, PIONEER RT-1050 H, PIONEER RT-2022, REVOX A-77 MK IV, REVOX B-77 LS, REVOX B-77,
REVOX B-77 MK II, SANSUI SD-7000, SONY TC-756-2, SONY TC-758, SONY TC-765-2, SONY TC-766-2, STUDER B-67,
TANDBERG 10-XD , TANDBERG TD-20A, TANDBERG TD-20A-SE, TEAC A-3300 SX-2T, TEAC A-3340 S, TEAC A-7030 SL,
TECHNICS RS-1500, TECHNICS RS-1506, VICTOR TD-4000, VICTOR TD-5000, WEGA B-4610.
Zitieren
Hallo Frank!

Geht leider nicht (...den Tisch zu mir),
weil er ein Erbstück meiner Frau ist. Und
die wehrt sich - aber sowas von...

Gruß
Wolfgang
Zitieren
Hm, der Plattenspieler sieht aber auch äußerst lecker aus Big Grin 

LG
Mike
Zitieren
Hallo Mike!

Das ist ein PCS 5 mit Shure M75, im Orginalzustand.
Die Haube ist ein gut gemachter Nachbau.

Gruß
Wolfgang
Zitieren
Ein Lieblingslied:



Musik aus dem ungarischen Film Körper und Seele (2017)

Gruß Ingo.
Zitieren
Diese Balladen verursachen bei mir keine Gänsehaut, sondern eher eine gewisse Schläfrigkeit.
Hier gibts nicht nur Gänsehaut, es läuft dir kalt den Rücken runter: The Dorf, Avantgarde Big Band Jazz, z.B. Riff

https://www.youtube.com/watch?v=_p0m4M7jqiE

Oder eines der vielen anderen Stücke bei Youtube und Bandcamp.
Zitieren
Stimmt, da läuft es einen wirklich kalt den Rücken runter.
Wenn es nur noch solche Art von Tönen gäbe, würde ich alles abschaffen, was mit Hören zu tun hat.
Einschließlich aller Bandmaschinen, denn die bräuchte ich dann nicht mehr.
Aber irgendwie soll ja alles seine Daseinsberechtigung haben.
Vielleicht klingt es besser, wenn ich einfach sage - man muß es mögen.
Jürgen
Zitieren
Ich habe mich kürzlich mal mit der Discografie von Rick Springfield beschäftigt. Der hat ja schon in den späten 60ern Musik gemacht und ist viel älter, als ich dachte. Die 70er sind bei ihm musikalisch dem Zeitgeist entsprechend und man kann eigentlich nicht sagen, dass er da auf ein Genre festgelegt war. Vieles streut da mit rein (Flower Power, Bubblegum Pop, Songwriter, Art Rock und so typische Poprock Sachen wie Billy Joel oder Elton John). Der typische AOR Sound wie man ihn von Rick Springfield gewöhnt ist kommt allerdings erst 1981 mit Working Class Dog. Die Platten davor sind hörenswert und es ist beeindruckend wie vielseitig die sind.

Ein Stück hat es mir besonders angetan, da kam die Gänsehaut und die feuchten Augen und die Frage nach dem „wo sind diese schönen Songs bloß hin, warum macht sowas Niemand mehr?“:

https://youtu.be/kRPTnEDhBNY

Dieses Album wurde 1978 zum ersten Mal released und ist dann 2007 als „The early Sound City Sessions“ nochmals auf CD erschienen. 1984 kam das Album komplett neu arrangiert als „Beautiful Feelings“ noch mal raus, die Songs sind die gleichen, der Sound aber völlig anders und meiner Ansicht nach total unpassend. Ich finde alle ursprünglichen Versionen - bis auf einen Titel - besser. Ich habe die 84er Version als erstes gehört, sie fiel mir unter den anderen Stücken positiv auf, aber es war eben nur „ein schönes Lied“. Später habe ich dann das Original gehört (da das Album mit 2007 gelistet war, kam es in der Reihenfolge natürlich nach 1984) und war völlig hin und weg.

Hier ist zum Vergleich noch die 84er Version:
https://youtu.be/2kFg1uzmiKo

LG Tobi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste