Schweizer Bandmaschine - KEIN REVOX!
#1
Hallo,

hier gibt es was Schönes zu sehen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...8-172-8422

Gruß
Wolfgang

... der nix mit dem Verlauf zu tun hat ...
Zitieren
#2
Toll auch auf einem der Fotos die Gepäck-Waage aus der gleichen Zeit, wobei das Bandgerät noch besser erhalten ist ;-). Sehr interessantes Teil, nie zuvor gehört/gesehen (das Bandgerät).

Gruß Micha
Zitieren
#3
Hübsches Ding!

Schöne Grüße

Rainer

Unterwegs als Tonkünstler unter www.tapemusic.eu[url=www.tapemusic.eu][/url]
Zitieren
#4
Macht einen sehr hochwertigen Eindruck, wie vieles aus Biel/Bienne. Auch die Geschwindigkeiten, 9,5 und 19 Respekt.

LG Wolfgang
Zitieren
#5
Tolles Teil
Meine Bandmaschinen u.a.: Studer A807, Telefunken M15A, Revox A77, B77, A700, Sony TC-788-4, Uher Royal de luxe, Uher Variocord, Grundig TK125, National RQ 300S...
Meine Freude an der Tonbandtechnik verdanke ich Hermann Hoffmann, dem Erfinder der Radio-Comedy.
http://www.sender-zitrone.de/
Zitieren
#6
Moin,

die Marke hatten wir schon.

Das Modell ist allerdings interessant.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch
Zitieren
#7
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...8-172-8422

Auf dem 15. Bild ist zu sehen, wofür die quadratische Ausnehmung ist: Da findet der hintere Teil des Lautsprechers Platz, wenn der Deckel zu ist.
Bei 18 cm Spulen ist er dann aber dann sehr nah beim Band.

Das wirft für mich die Frage auf: Wie nah darf ein Band zum Lautsprecher kommen, ohne dass das Magnetfeld des Permanentmagneten was anrichten kann?

Gruß
Lois
   
Zitieren
#8
Nach meinen Erfahrungen sehr nah!

Man sollte es vielleicht nicht direkt vor einen Kalottenlautsprecher halten, aber seitlich neben der Box wird das Band nicht mal hör- oder messbar angelöscht. Eventuell kann bei längerer Lagerung im Einwirkungsbereich eines Magnetfeldes der Kopiereffekt stärker hörbar werden.

Aber trotzdem muss man es ja nicht drauf ankommen lassen. Meine Bänder lagern im Regal auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes.... Wink

LG
Holgi
Zitieren
#9
Danke Holgi, für die Antwort (wollte ich schon so lange wissen).
Übrigens ist mein Foto eine "gestellte" Aufnahme mit leeren Schachteln. Wink 
Gruß
Lois
Zitieren
#10
Sind die Genelecs (tolle LS) nicht stets magnetisch geschirmt?
Zitieren
#11
Du hast vollkommen recht, Frank.
Ich hab gesucht und hab's jetzt amtlich:
https://www.genelec.com/previous-models/1029a
"The monitor has a very rugged cast aluminium construction and magnetic stray field shielding as default for every single unit."
Wieder was dazugelernt. Cool
(Und ja, tolle LS)

Gruß Lois
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste