Möbelrollen gesucht
#1
hallo,

seit längerem besitze ich diese Quadroanlage von Dual, nur mit vier CL190:

   

Nach langem Suchen ist mir jetzt endlich der passende Phonotisch über den Weg gelaufen, leider hat das angebotene Exemplar keine Rollen mehr. Aufgrund der Seltenheit nehme ich den Tisch trotzdem, beim Suchen nach passenden Rollen musste ich aber feststellen, dass es die Dinger nirgendwo mehr gibt, obwohl in den siebzigern fast jeder Sessel und Teewagen damit ausgestattet war. Von der Form handelt es sich um solche Rollen:

[Bild: 8-M%C3%B6belrollen-Sofarollen-Sesself%C3...e-alte.jpg]


Die Rollen für den Tisch haben aber keine Steckachsen wie die von dem Bild, sondern Befestigungsflansche mit je vier Schrauben. Hat jemand eine Idee, wo man solche Rollen herbekommen kann, oder kennt jemand einen Hersteller o.ä., dass ich gezielter googeln kann ? Ich werde wohl erstmal moderne Lenkrollen mit dem passenden Flanschmaß drunterschrauben, aber das Ziel ist schon es original zu haben.

danke und Gruß Frank
Zitieren
#2
Ich habe in Deutschland ein Schubladenschränkchen, da sind solche Rollen dran.
Weiß aber nicht ob mit Steckachse oder 4-Lochflansch.
Die würde ich auch ersetzen, da diese Metallrollen mir den Holzfußboden kaputt machen.
Bin ab 04. Juni wieder Deutschland (wenn man in D bis dahin immer noch verbünftig ohne Quarantäne einreisen darf).
Wenn Du mich dann nochmal erinnerst würde ich schauen, abschrauben und verschicken - im Tausch gegen ein DP Band auf 18cm Spule ?

BTW: Ich habe auch immer noch die 18cm Leerspulen nach denen Du mal gefragt hattest. Die könnte ich auch mitnehmen und mitverschicken.
Gruß, Kuni
..............................

http://kuni.bplaced.net/
..............................
Zitieren
#3
(14.04.2021, 11:27)nick_riviera schrieb: Die Rollen für den Tisch haben aber keine Steckachsen wie die von dem Bild, sondern Befestigungsflansche mit je vier Schrauben.

Solche?

https://www.wdscomponents.com/de/mobelro...445/p-1075
Zitieren
#4
@kuni, danke, das Angebot nehme ich gerne an. Wenn ich nichts anderes finde, muss ich mir die mit Steckachse halt umbauen.

@timo, nein, das sind die moderneren Modelle, die es auch heute noch überall gibt, und die ich wahrscheinlich erstmal nehmen werde. Guck Dir das Bild weiter oben nochmal an, das sind so Rollen ganz aus Metall, die aus zwei Halbkugeln bestehen, von denen sich eine dreht. Solche Rollen waren in den siebzigern wirklich an jedem Sessel und an jedem Fernsehwagen montiert, und haben, wie Kuni richtig angemerkt hat, so richtig schön die Fußböden kaputtgemacht. Es gab irgendwann welche, wo das drehbare Teil deshalb einen Plastiküberzug hatte.

Gruß Frank
Zitieren
#5
Hallo Frank,

mein Vater hat früher diese Phonogestelle verkauft - von den 60ern bis in die 90er. Maja - Strauss Tische - RUTO Tonmöbel....
Solche Rollen, wie abgebildet könnten noch welche rumliegen, da kann ich am Wochenende gern mal schauen. Aber die haben ganz sicher auch nur so einen Zapfen zum reinstecken, allerdings ist vielleicht das Gegenstück, also das Teil, das zuerst in den Fuß reingedrückt werden muss, auch noch dabei.

Ich hab nur nicht verstanden, ob du überhapt schon so Rollen wie auf den Bildern hast, oder zwar welche hast, aber mit der falschen Befestigung. Im zweiten Fall muss ich nicht suchen.

Gruß
Stefan
REVOX A77 und B77
GRUNDIG TS 1000 in 2 Varianten und TS 945, TK 847, TK 248 und TK 600, TK 2400FM und TK 2200, Telefunken M 204
UHER SG 630, SG 561 und 521, Royal de luxe und die ganze Reporter Familie
Tandberg 10XD, Philips N 7150, ASC AS6002S/38, 6004S/4,75 und 5002 und 4504,
Sansui SD 3030 (...was ganz seltenes), SABA TG 564 und 664, AKAI X-201
GRUNDIG CN 1000 in 3 Varianten, Tandberg TCD 310, Marantz 5220 und 5010B
TASCAM 133 und 134, SONY TC-K 690, SABA 936 und Telefunken HS 1300
Zitieren
#6
erstmal danke für das Angebot. Der Tisch, den ich jetzt bekomme, hat überhaupt keine Rollen, scheinbar hat die ein Vorbesitzer mal abgeschraubt. Angesichts des Zustandes und der Vollständigkeit ( alle Plattenboxen sind dabei ) habe ich jetzt trotzdem zugeschlagen, ich habe aber gar keine Rollen.

Die mit dem Zapfen kann ich auch nicht befestigen, weil die Rollen im Original an der dünnen Bodenplatte befestigt sind - wenn ich da Löcher reinbohren würde, würden die Zapfen in den Raum ragen, wo jetzt die Plattenständer stehen. Was aber ginge, ist, die Flansche und das Drehlager für die Lenkrolle von einem modernen Modell zu nehmen, und die alte Lenkrolle zu adaptieren. Es gab auch solche Rollen, wo an der Kugel kein Bolzen, sondern ein Innengewinde dran war bzw. welche, wo man den Bolzen rausdrehen konnte. Metallbearbeitungswerkzeuge habe ich hier, so ein Umbau wäre kein Problem.

Gruß Frank
Zitieren
#7
Hallo, Frank,
ich habe auch mal recherchiert, so ne Vollchromoptik in abgerundetem Design habe ich nicht gefunden.
Wohl aber ähnlich aussehende in der Bucht oder der kleinen Bucht, von älteren Sesseln oder so.
Da würde ich mal Ausschau halten, zumal Du mit Metallbearbeitung  vertraut bist.

LG
Mike
Zitieren
#8
ich hab sie gefunden:

https://www.rollenprofi.de/f71-kugelrolle?c=447

Der Tipp kam aus dem Braun HiFi Forum, danke nochmal an Euch alle. Der Plastikring, der hier zu sehen ist, dient dazu, harte Böden nicht zu zerkratzen und kann abgenommen werden.

Gruß Frank
Zitieren
#9
Hallo Frank,
ich gratuliere. Dann brauchst Du diese sicherlich nicht, oder?

   

Der Bolzen in der Rolle ist drehbar und vermutlich geklickt.

Gruß
Hannes
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen Smile
Zitieren
#10
....solche in vollverchromt hätte ich finden können, aber ich bin froh, wenn ich nicht suchen muss.
Wink 
Gruß
Stefan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste