TEAC X-10 R, Staubschutzhaube
#1
Guten Abend,

ich möchte mir für meine TEAC X-10 R eine Staubschutzhaube zulegen.
Im Netz habe ich einen Anbieter gefunden, der Hauben für die X-1000 / X-2000 anbietet, Nachbauten der Originalhauben.
Auf Nachfrage meinte er jedoch, dass diese nicht für die X-10 R passen würden.

Weiß jemand, wo ich eine Haube für die X-10 R bekommen könnte? Ob Nachbau oder Original wäre mir nicht so wichtig, es soll nur eine Haube sein, die auf die TEAC inkl. 26 cm Spulen passt (siehe Foto).

Grüße

Michael


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
(20.11.2020, 21:35)sadomskyj schrieb: Im Netz habe ich einen Anbieter gefunden, der Hauben für die X-1000 / X-2000 anbietet, Nachbauten der Originalhauben.
Auf Nachfrage meinte er jedoch, dass diese nicht für die X-10 R passen würden.

Das erstaunt insofern, als daß die Originalhaube TZ-650 laut Handbuch sowohl für die X-10 als auch für die X-1000 passt (laut Internet auch für die X-2000).
Zitieren
#3
Lass dir doch mal die exakte Massskizze zuschicken, dann kannst du selbst an der X10 nachmessen, ob es passt. Oben herum im Bereich der Spulen dürfte es kein Problem sein. Besonders interessant stufe ich den Teil der Haube ein, der die Kopfbank abdeckt, wobei man da nicht nur die Breite und die Länge nach unten (in Richtung Tastensatz...) sondern auch die Tiefe ansehen muß. Bei der abgebildeten Haube sind die unteren 2-3 cm (...geschätzt) abgeschrägt... ...diesen Bereich gilt es genau anzusehen. Auf Grund der etwas anderen Kopfabdeckung der X10 gegenüber X1000/2000 könnte es da knapp werden. Das würde aber bedeuten, dass der Anbieter sich nicht exakt an die Abmessungen der TZ-650 gehalten hat.

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)
Zitieren
#4
(20.11.2020, 23:23)timo schrieb:
(20.11.2020, 21:35)sadomskyj schrieb: Im Netz habe ich einen Anbieter gefunden, der Hauben für die X-1000 / X-2000 anbietet, Nachbauten der Originalhauben.
Auf Nachfrage meinte er jedoch, dass diese nicht für die X-10 R passen würden.

Das erstaunt insofern, als daß die Originalhaube TZ-650 laut Handbuch sowohl für die X-10 als auch für die X-1000 passt (laut Internet auch für die X-2000).

Danke für den Link! Ja, würde ich auch so sehen, der Verkäufer war aber sehr sicher in seiner Antwort. Ich werde ihn nochmal anschreiben.

(21.11.2020, 01:41)PeZett schrieb: Lass dir doch mal die exakte Massskizze zuschicken, dann kannst du selbst an der X10 nachmessen, ob es passt. Oben herum im Bereich der Spulen dürfte es kein Problem sein. Besonders interessant stufe ich den Teil der Haube ein, der die Kopfbank abdeckt, wobei man da nicht nur die Breite und die Länge nach unten (in Richtung Tastensatz...) sondern auch die Tiefe ansehen muß. Bei der abgebildeten Haube sind die unteren 2-3 cm (...geschätzt) abgeschrägt... ...diesen Bereich gilt es genau anzusehen. Auf Grund der etwas anderen Kopfabdeckung der X10 gegenüber X1000/2000 könnte es da knapp werden. Das würde aber bedeuten, dass der Anbieter sich nicht exakt an die Abmessungen der TZ-650 gehalten hat.

Gruß

Guten Morgen,

das würde es erklären, warum er den Einsatz für die X-10 ausschließt. Ich werde ihn nochmal anschreiben und nach den Maßen fragen. Wenn ich Glück habe, passt es ja doch.
Wäre sehr schön, da ich ich bislang keine Alternativen gefunden habe.
(Im Augenblick wird die X-10 immer mit einem Handtuch abgedeckt, keine Dauerlösung ;o)

Grüße

Hier noch ein leider unscharfes Foto der Replikahaube (das Foto weiter oben stammt von einem Anbieter, der 679 EUR für die Haube aufruft, allerdings ohne Einschränkung, auch für die X-10, ist mir aber definitiv zu teuer).


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#5
(21.11.2020, 09:58)sadomskyj schrieb: ...
(Im Augenblick wird die X-10 immer mit einem Handtuch abgedeckt, keine Dauerlösung ;o)
....


In der Tat - keine Option. Da würde ich dann an deiner Stelle mal die Aussenabmessungen aufnehmen und einem/einer Person mit Nähmaschine in die Hand drücken. Zur Not auch der Änderungsschneiderei... ...dann hast Du innerhalb von "Null,Nix" für kleines Geld eine textile Abdeckung im Stoff deiner Wahl. Wenn man einen leichten, geschmeidigen Stoff nimmt, dann gleitet solch eine Staubmütze wie von selbst über das Bandgerät. Vor allem bei stehenden Maschinen ein durchaus gangbarer Weg. Zwei meiner Teacs und meine Saba 600 verschwinden auch unter solch einem Cover. Der Saba habe ich sogar einen Aufbügelschriftzug verpassen lassen - sieht ganz manierlich aus.

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)
Zitieren
#6
Ich glaube, dass mit der Stoffhaube werde ich machen, zumindest habe ich erstmal eine Zwischenlösung, die gut aussieht. Und ich kann dann warten, bis mal eine bezahlbare Haube angeboten wird. Übrigens werde ich den Tipp auch bei meinem Beamer anwenden!

Grüße, Michael
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste