Reparatur Grundig CR 485
#1
Ich digitalisiere gerade alte Cassetten mit dem oben genannten Recorder als Zuspieler. Ich habe 2 Stück davon.
Der bisher genutzte hat heute Bandsalat verursacht. Das lag nach dem Zerlegen daran, dass der rechte Wickel sich nicht mehr gedreht hat, was wiederum an einem Zahnrad in der Mechanik liegt, das jetzt auf eine Länge von ca. 1cm "Zahnausfall" hat.
Es ist das Zahnrad, dass an der Achse des Capstans und der Schwungmasse von einem kleineren Zahnrad auf den rechten Bandwickel gekoppelt ist.
Bisher habe ich keine direkte Bezugsquelle gefunden. Was ich bisher als einzigen Ausweg sehe: Das Zahnrad genau ausmessen, eine 3D-Zeichnung anfertigen und dieses dann mangels eigenem 3D-Drucker bei einem Druckdienst bestellen. Ich habe da zwei gefunden, die solche Zahnräder aus speziellem Material für Zahnräder drucken.
In 3D-CAD müsste ich mich noch einfuchsen. Wäre natürlich was als ich beim Reparieren älterer Geräte dann mit Drucker öfter gebrauchen könnte.
Weiß hier vielleicht jemand noch eine direktere Bezugsquelle für dieses Ersatzteil?
Zitieren
#2
Meinst du sowas hier?

https://www.ebay.de/i/164127980611?chn=p...gKRkvD_BwE


Gruß,
Werner
Zitieren
#3
Diese nachgefertigten Zahnräder bestehen aus einem härten Material als das Original, was deutlich hörbar auf Kosten der Laufruhe geht.
Ich habe diverse Zulieferer und Modelle für die unterschiedlichsten Grundig Geräte ausprobiert, die besten Erfahrungen habe ich hier gemacht:

https://prototypen-taunus.de/shop/

Den Anbieter findet man auch häufiger in der Bucht, sogar zu besseren Preisen.
Gruß
Michael
Zitieren
#4
Ich habe jetzt schon eine Zahnrad bei dem von Werner genannten Anbieter bestellt, da das genau das defekte Teil zu sein scheint. Bei dem anderen habe ich mal nachgeschaut, aber für das genau passende müsste ich wohl noch die Beschreibung oder Daten einsenden. Kommt vielleicht, wenn das Zahnrad doch Geräusche verursacht. Könnte schon sein, denn es greift mit dem großen Kranz die Energie von der Capstan-Achse ab.
Zitieren
#5
Das Zahnrad ist heute angekommen und wurde natürlich direkt eingebaut: Recorder läuft wie neu!
Die Haltbarkeit muss sich noch zeigen, aber das Material macht einen vertrauenerweckenden Eindruck.
Zitieren
#6
Na, denn mal Glückwunsch zur gelungenen Operation!!!

LG
Mike

PS Freu mich immer, wenn ein 'Grundig' gerettet wird :love:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste