Stasi vor der Haustür im Jahr 2011
Zitat:PeterSIB postete
... war natürlich zuhause aber hab überhaupt kein Bock gehabt auch nur die Fresse zu sehen von der alten ...
Ich kann nicht verstehen, warum hier eine derart unangemessene vulgäre Wortwahl eingesetzt wird ...
Olaf, der eher passiv seit Jahren hier mitliest und sich an den fachlichen Beiträgen über Tonbandgeräte erfreut
Zitieren
Zitat:Olllafff postete

Ich kann nicht verstehen, warum hier eine derart unangemessene vulgäre Wortwahl eingesetzt wird ...
Der Meinung bin ich auch, respektvoller Umgang untereinander, und eine angemessene Wortwahl sind von entscheidender Bedeutung, es wäre nett wenn einer der Moderatoren das vulgäre Wort entfernt...Nix für ungut Peter,aber hier lesen nicht nur Bandmaschinen-Freunde mit......Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter
Zitieren
Wie würdest du es finden Holger wenn bei dir wildfremde Menschen klingeln würden und nach privaten Dingen dich ausfragen würden? Was für einen Respekt sollte man vor solchen Leuten haben?
Meine TOP - Wickler:
Akai GX 747
Sojuz 111
Revox A 77 1/4 Spur und HS
Zitieren
Wir leben nun mal in einem Rechtsstaat mit den dazugehörigen Regeln.
Zu diesen Regeln gehört der Macro bzw. Mikrozensus.
Wer gegen diese Befragungen ist kann sich ja durchaus im Rahmen dieses Rechtsstaates und mit den dafür vorgesehenen Mitteln „wehren“.
Stammtischparolen und auch verbale Entgleisungen wie "die Fresse" oder "von der Alten" überschreiten da halt deutlich die Grenze der "vorgesehenen Mittel".

Gruß Ulrich
Zitieren
Unangenehm und freudlos ist die ganze Angelegenheit zweifellos.
Sie kann Wut und Verdruß bereiten.
Der Mensch möchte schöne Dinge erleben, am liebsten zu nichts genötigt werden.

Wenn es einen mit solcher Sache kalt erwischt, möchte man fluchen, toben, sich Luft verschaffen.Beneidet vielleicht die anderen, die davor verschont bleiben.

Dennoch ist der Fred hier eine wackelige Angelegenheit:
1.Titel ist mißdeutig und nicht unproblematisch
2.Ändern werden WIR(die Bandmaschinenfreunde) es nicht können
3.Beleidigungen von Personen sollten vermieden werden

Respekt mußt Du vor der Frau nicht unbedingt haben.
Aber in jedem Fall Achtung wie vor jedem Menschen.

Wie brisant das geschriebene Wort hier ist, habe ich erst gemerkt, als ich mit Google gezielt nach Informationen suchte.
Als ich dann beim zigsten Eintrag bei meinem eigenen Beitrag landete, war mir schon komisch zumute.

Einfacher gesagt:
Manchmal ist es besser, mit einem wirklich guten Freund ein Bier trinken zu gehen oder einen Stapel Brennholz zu hacken......Wink
Zitieren
Habe die betreffende Stelle im Beitrag korrigiert - verzeiht mir wenn ich in meiner Wut etwas überreagiert haben sollte. Weil ich letztes Jahr deren "tollen" Fragen nicht beantworten wollte , passierten einige "unschöne Sachen".
Wir leben in einem Rechtsstaat - richtig. Irgendwo habe ich mal die Zeile gelesen "Gesetzlich heisst nicht unbedingt richtig und ungesetzlich falsch".

Trotz aller deren Maßnahmen haben sie nicht das gewünschte Ziel meiner Mitwirkung erreicht - stattdessen kostete die Angelegenheit unnötig für beide Seiten viel Geld und Nerven. Also wozu das Ganze?
Nach der eigenen Argumentation vom Bundesamt für Statistik machen die Angaben nur Sinn wenn sie vollständig , wahrheitsgemäß und in vier aufeinander folgenden Jahren pro Haushalt erhoben werden.
Da bei mir bereits ein Jahr fehlt macht es nun ja keinen Sinn mehr - worum geht es dem Bundesamt also?

Im übrigen glaubt mal was für nette Antworten und in was für einem Ton man zuhören bekommt wenn man mal was genauer wissen möchte und hinterfragt beim Bundesamt. Keinerlei Transparenz in der Sache - ich soll es einfach ausfüllen und nicht lange nachfragen!
Meine TOP - Wickler:
Akai GX 747
Sojuz 111
Revox A 77 1/4 Spur und HS
Zitieren
Dann mach es doch einfach.....
Zitieren
Zitat:PeterSIB postete
Wie würdest du es finden Holger wenn bei dir wildfremde Menschen klingeln würden und nach privaten Dingen dich ausfragen würden? Was für einen Respekt sollte man vor solchen Leuten haben?
Na ja entgegen meiner 1. Ausführung waren die natürlich später auch bei mir, und ich dachte schon, ich werde verschont. Nein, ein älterer Herr sehr nett übrigens, begehrte Einlass, da er sich ja postalisch angemeldet hatte. Das Ganze hat 5 min gedauert, Name ,Geburtsdatum,Schulbildung,u.s.w. War doch gar nicht schlimm, geblieben ist der Mann ca. ne Stunde ,einige Bandmaschinen und andere Geräte waren für Ihn interessanter, als der Grund für den er eigentlich kam...sind auch nur Menschen. Und das was er wissen wollte, wissen am Ende die Behörden schon längst. Ich hab davor keine Angst, wir leben ja nicht mehr in der DDR...Gott sei Dank! Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter
Zitieren
Zitat:Holger postete
Nein, ein älterer Herr sehr nett übrigens, begehrte Einlass, da er sich ja postalisch angemeldet hatte.
Hallo Holger,

ist das ein Grund für Dich, Dir unbekannte Menschen in Deine Wohnung zu lassen? Okay, ist natürlich Deine Sache, bei mir käme da niemand rein, der es nicht darf und der unerwünscht ist. Siehe auch Artikel 13 des deutschen Grundgesetzes. Da kann sich postalisch auch der Pabst höchstpersönlich anmelden... Big Grin

Gruß Jens
Zitieren
Och na ja schon, da hast du ja Recht, nur was soll so ein Opa mir schon tuen? Obendrein war er sehr nett, und hat sich halt zu seiner Rente was dazu verdient. Ich sehe schon, wen ich hineinlassen kann oder nicht, nun ja, jeder kommt hier auch nicht rein.....Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter
Zitieren
Zitat:esla postete

bei mir käme da niemand rein, der es nicht darf und der unerwünscht ist.

Gruß Jens
Hmm, wenn ich das so eng sehen würde, dann dürfte ja nicht mal meine eigene Frau ins Haus.... ;-)

Unsere kleine Familie wurde auch schon befragt, dauerte keine 10 Minuten und war ein nettes Gespräch, es war schon lange kein so reizendes junges weibliches Geschöpf mehr in meinem Heim.

(Zumindest nicht, seit ich verheiratet bin).

Thomas
Manche Tonträger werden mit jedem Ton träger.
Zitieren
Was zeigt das??

Optimisten gewinnen selbst der blödesten Situation etwas Liebenswertes ab!
So isses. Un net annerst! :fly:
Zitieren
Naja jedem das Seine - ich sehe es halt nicht so locker dass ich jeder beliebigen Person Rede und Antwort stehen muss - vor allem nicht wenn mir die Knarre vorgehalten wird.

Ich nehme auch an Holger du redest von der Volkszälung 2011 , die ja weitaus nicht so umfangreich ist wie der Mikrozensus. Obwohl ich von dieser auch nicht sonderlich begeistert bin , wäre ich sogar bereit gewesen einmalig deren ca.20 Fragen zu beantworten - Gott sei Dank hat es mich wenigstens hier nicht auch noch erwischt...
Meine TOP - Wickler:
Akai GX 747
Sojuz 111
Revox A 77 1/4 Spur und HS
Zitieren
Zitat:PeterSIB postete
Naja jedem das Seine - ich sehe es halt nicht so locker dass ich jeder beliebigen Person Rede und Antwort stehen muss - vor allem nicht wenn mir die Knarre vorgehalten wird.

Ich nehme auch an Holger du redest von der Volkszälung 2011 , die ja weitaus nicht so umfangreich ist wie der Mikrozensus. ...
Möglich, ist schon eine Weile her. Aber irgendwie von 200-300,-€ Strafe hat er auch geredet, käme man der Sache nicht nach. Aber als Zwang hab ich das nicht aufgefasst. Andere regen sich z.B. auf, wenn permanent Videokameras an Ihrem Arbeitsplatz sind, würde mich ebenfalls nicht stören...Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter
Zitieren
Juni 2022... der Zensus 22 läuft... und natürlich gehöre ich erneut zu den glücklichen! 
Bereits vor gut 10 Jahren hat mich der Kram eine Menge Geld und Nerven gekostet. 
Ich verstehe es nicht!  So viele Menschen in der BRD würden dem Bundesamt für Statistik  freiwillig mitteilen was für ne Farbe deren Unterhose hat.....befragt die doch! Aber lasst die in Ruhe die kein Bock haben drauf! 
Es wird selbstverständlich auch diesmal null Auskunft geben! 
Juristen haben nicht umsonst einen sicheren Job!
Meine TOP - Wickler:
Akai GX 747
Sojuz 111
Revox A 77 1/4 Spur und HS
Zitieren
Glückwunsch.
Gruß
Marc

Wer kein Geld scheißen kann/will, nimmt halt 1/4-Spur  Big Grin

Audio: Denon AVR-X6300 - Revox B77 - Akai GX-620
Video: Panasonic DMP-UB900 - Panasonic CXW-804 - AppleTV 4K - Dreambox DM900
Abo:   Apple Music (lossless Audio bis 24/192)

Link zur Bändertauglichkeitsliste
Zitieren
...sind keine Fragen zur Kleidung, sondern zur Immobilie, welche bewohnt wird!

Das ganze ist online in etwa 180Sekunden erledigt!
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!
Zitieren
Es zeigt die Staatsverdrossenheit wenn man, wie hier vom Tenor her dargelegt, die Kooperation mit dem Staat ablehnt, sich andererseits aber über staatliche Maßnahmen, die NICHT erfolgt sind, aufregt. Fehlende Wohnungen, fehlende Lehrer, fehlende oder defekte Infrastruktur… Statt sich zu freuen, dass man als BürgerIN befragt wird, zitiert man das Grundgesetz ohne dessen Sinn auch nur annähernd verstanden zu haben. Die meisten Grundrechte können nämlich aufgrund eines Gesetzes eingeschränkt werden und sind das auch. Zensus gibt es seit mehr als zweitausend Jahren. Selbst Jesu Eltern waren sich nicht zu Schade dem Folge zu leisten …
Zitieren
Na, wenigstens ist Dein Verhältnis zum Staat noch ungetrübt. Man kann das aber auch aus Erfahrung anders sehen.

Mich befragen sie zum Glück nicht.

Viele Grüße
Nils
Zitieren
Mein Verhältnis zum Staat ist ebenfalls ungetrübt - allerdings nicht unkritisch. Diesem Staat, auf den immer mehr Menschen schimpfen, verdanke ich alles. Schule. Studium. Rechtssicherheit. Individuelle Freiheit. Infrastruktur. Bla. Kurz alles, was mir ein Leben in Freiheit ermöglicht. Meckern kann man immer. Besser machen ist der schwierigere Teil.

Es wird ja nicht nur die Kooperation mit dem Staat abgelehnt (der Datenerhebungen braucht, damit er halbwegs funktionieren kann) - viel interessantere Daten, die von Privatfirmen erhoben werden (amazon, ebay, google, apple, facebook - eigentlich alles, was mit dem Internet und Mobilkommunikation zu tun hat) gibt man problemlos freiwillig preis. Wir ziehen eine so breite Datenspur hinter uns her und keiner regt sich auf.

Letztens war ich mit zwei Freundinnen unterwegs. Schottland. 10 Tage. Ich machte Fotos. Privat. Für uns. Für mich. Keine Veröffentlichung. Nirgends. Nicht gespeichert in einer Cloud. Kein Transfer via Internet. Nur lokal auf meinen Speichern. Ein Aufschrei. Die Damen wollten nicht fotografiert werden. Beriefen sich auf das Recht am eigenen Bild. Eine ist Juristin bei der Allianz. Vertrat VW im Dieselskandal (neben anderen). Beide Damen sind zugleich in diversen sozialen Netzwerken aktiv. Ich nicht. Facebook, WhatsApp etc. Dort haben sie das Recht am eigenen Bild neben allen anderen schon lange abgetreten, ohne es zu bemerken.

Verkehrte Welt ...
Olaf, der eher passiv seit Jahren hier mitliest und sich an den fachlichen Beiträgen über Tonbandgeräte erfreut
Zitieren
(17.06.2022, 13:47)Olllafff schrieb: Beriefen sich auf das Recht am eigenen Bild. Eine ist Juristin bei der Allianz. Vertrat VW im Dieselskandal (neben anderen).

Dann sollte sie aber eigentlich wissen, daß das Recht am eigenen Bild die Veröffentlichung von Bildern regelt, nicht das bloße Herstellen.
Zitieren
Recht hast Du - nur was willst Du machen, wenn sie nicht fotografiert werden wollen. Dahat mein diesbezüglicher Hinweis nicht geholfen. Habe trotzdem Fotos gemacht. Immer nur von hinten oder zufällig beide, wenn sie mal nicht meckerten. Später wollten sie meine Bilder haben. Bekamen sie. Alle ihre Gesichter waren unkenntlich gemacht. Teilweise konnte ich sie komplett heraus retuschieren. Sie schauten beim Betrachten leicht betreten drein. Das hatten sie davon Smile
Olaf, der eher passiv seit Jahren hier mitliest und sich an den fachlichen Beiträgen über Tonbandgeräte erfreut
Zitieren
Bis Heute erschließt mir nicht die Logik warum das Ganze unter Zwang  gestellt  ist.
Wer macht gerne etwas unter Zwang? 
Werden aus Zwangsbefragungen wirklich ehrliche Antworten erwartet?
Ebenso die unlogik bei dem mikrozensus anno 2011 , wo es heisst nur wenn ein Haushalt  innerhalb  vier 
Aufeinder folgender Jahre Auskunft gibt , sei eine verwertbare Auswertung möglich.

Warum musste ich mich trotzdem damals alle vier Jahre mit denen rumärgern,  obwohl  doch die ersten zwei Jahre  die Auskunft verweigert wurde?
Lt. Eigener Aussage ist die Auswertung ja ohnehin nicht mehr möglich!
Meine TOP - Wickler:
Akai GX 747
Sojuz 111
Revox A 77 1/4 Spur und HS
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste