Verpackung & Versand
#51
Servus,

ich habe von einem BMF Mitglied eine interessante Klein-Ton-Bandmaschine namens UHER Report Monitor 4000 gekauft. Dieses Tonbandgerät war sehr professionell verpackt (Eierkartons, Styropur, Luftpolster ect.) Äusserlich 0 Schaden des Paketes, dann Sichtung Der kleinen Bandmaschine, die fest in Ihrer Tasche saß und dann das:
   
   
   
   
Als ich das so registrierte, wusste ich da ist noch mehr im Argen. Und genau so ist es. Kein Mucks ist Ihr zu entlocken.
Sehr interessant für Euch UHER Profis könnte das sein.
   
Ich aus meiner Sicht tippe auf einen Schnellschalter für das Mikrofon. Den Rest der Defekt Hexe sehen wir dann. Fakt ist: Man hätte das nicht besser verpacken können.

Grüßla Andre
Zitieren
#52
Hallo Andre,
mit dem schwarzen“Schieber“ kann man die Abdeckung über den Tasten lösen!
Viele Grüße, Ernst
Zitieren
#53
Hi André,

bin etwas verwirrt über den Beitrag. Was soll uns das sagen? Dass der Versender die Spule auf dem Gerät gelassen hat und durch die Trandport-Bewegungen ein Bandsalat entstanden ist, der nur durch die Öffnung der kostbaren Alu-Spule entwirrt werden konnte?

Der Pfeil zeigt auf die Verriegelung der Abdeckung über der Andruckrolle. Die muss man entsprechend verschieben, um diese Abdeckung bei Bedarf entfernen zu können oder wieder zu befestigen.
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (Walter Kempowski)
Zitieren
#54
Diese Uher-Spulen habe ich am Anfang gemocht, aber mittlerweile meide ich sie, außer wenn sehr günstig. Die gehen fast immer, bei meinen Versuchen sie zu reinigen, auseinander und ich muss sie wieder zusammenkleben. Wahrscheinlich hat das Gewicht des Bandes hier die Spule auseinandergerissen.

Gruß

Nelson
Zitieren
#55
Hallo Andre!

Schade, daß Deine Freude am frisch erworbenen 4000RM getrübt ist.

Von den Spulen mit großen Löchern habe ich etwa 20 Stück. Eine
selbstständige Zerlegung (selbst im Alltagsbetrieb, wenn der Dreizack
etwas klemmt) hatte ich noch nie (und auch noch nie eine gesehen).

Zitat: "Kein Mucks ist Ihr zu entlocken."

Dieses Fehlerbild, ist auch bei RM-Geräten, häufig zu beoabchten.

Du schreibst leider nicht, wie Du es versucht hast, mit Spannung zu
versorgen (Z-Netzteil eingelegt/über K638 extern, Akku, Monozellen).
Bei Ersterem könnte die Si defekt sein.

Wahrscheinlich mußt Du die dicken Elko auf der L-förmigen Platine
unterhalb des Battriekasten auswechseln. Oft funktioniert des RM
wieder.

Falls nicht, muß weiter nach der Ursache gesucht werden.

Ach ja, die Start/Stopp-Funktion für das Fernsteuermikro funktioniert
auch nur mit dem passenden Mikro. Bei Stopp leuchtet die gelbe LED.
Die sollte bei Dir erloschen sein.

Gruß
Wolfgang
Zitieren
#56
Servus miteinander,

was sollen die Fotos sagen? Klären wir das hier auf. Die Kleine war mega perfekt verpackt und man soll die rohe Gewalt der Versender sehen. Die Kleine hatte garantiert eine Fallhöhe über 15m. Das sich dabei die Aluspule aufdröseln kann okay.
Ich bin zu 10000% überzeugt, die Maschine lief vor dem Versand.
Aber das gar nichts mehr geht ist merkwürdig. Weder mit Batterie noch mit dem Netzteil von meiner 4400.
Dazu mach ich einen anderen Thread auf, auch mit der Verfolgung der Spannung.
Danke Euch auch für Euer Interesse und die Hinweise von Ernst und Wolfgang. Ich werde sehen.
Fakt ist: Egal wie gut Du etwas verpackst. Es nützt nix. Unsere alte Technik nimmt es halt übel.

Gruß Andre
Zitieren
#57
André wenn du nicht weiterkommst, wir sehen uns ja bald...
Ich hatte schon lang kein Uher Gerätchen mehr auf dem Tisch und eigentlich mach ich die ganz gerne.
Viele Grüße
Jörg
Zitieren
#58
Servus,

ich weiß Dr. Uher. (Jörg) Das von Dir reparierte Gerät läuft ja heute noch wie am ersten Tag. Du weißt aber auch, ich vergreif mich nur soweit wie ich es einschätzen kann.

LG Andre
Zitieren
#59
UPS hat heute zehn von zehn erreichbaren Punkten von mir gekriegt. Habe ein so adressiertes Paket bekommen:

   

Nein, ich wohne nicht in Meersburg, sondern in Meerbusch. Auch wenn man eigentlich meinen sollte, daß es auffallen sollte, daß die Postleitzahl nicht zum angegebenen Ort passt, will ich gar nicht wissen, was bei gewissen anderen Paketdienstleistern mit dieser Sendung passiert wäre. Big Grin
Zitieren
#60
ob das im Verteilzentrum überhaupt ein Mensch liest, die Maschine hat die Postleitzahl und die ersten Buchstaben gescannt und wusste wo das Paket hin muss 

vielleicht hat sie auch noch geprüft ob es die Straße in Meersburg gibt
Gruß Ulf
Zitieren
#61
(04.06.2022, 08:22)sensor schrieb: ob das im Verteilzentrum überhaupt ein Mensch liest, die Maschine hat die Postleitzahl und die ersten Buchstaben gescannt und wusste wo das Paket hin muss 

Das wird wahrscheinlich so sein, aber nach dem Verteilzentrum kommt der Paketbote, und der ist bei den gängigen Anbietern (UPS zählte ich ausdrücklich nicht dazu, die scheinen ein höheres Qualifikationsniveau zu haben) oft unerfahren und gestresst. Ich bin mir sicher, so mancher hätte das Paket wegen der falschen Ortsangabe gar nicht ausgeliefert, sondern zurückgehen lassen.

Habe ich das schon mal geschrieben? Vor rund 20 Jahren kam ich mal am Abend von der Arbeit nach Hause und staunte nicht schlecht, daß vor meiner Wohnungstür eine verpackte Dunstabzugshaube lag, adressiert an ein Küchenstudio auf einer Straße ein paar hundert Meter weiter, deren Name entfernte Ähnlichkeit mit dem Namen meiner Wohnstraße hatte. Die Hausnummer war identisch.

Warum ein Zusteller in einem Gebäude, das unschwer als Mehrfamilienhaus ohne Gewerbeflächen erkennbar war, ein Küchenstudio vermutete, warum er das Paket ausgerechnet vor meiner Wohnungstür abgelegt hatte (ich wohnte in der oberen Etage) und wer ihn überhaupt reingelassen hatte, habe ich nie erfahren. Jedenfalls rechne ich seitdem bei Paketdiensten immer mit dem größten möglichen Unfall. Smile
Zitieren
#62
Hallo
Ich habe seltenst Probleme mit den Versandanbietern gehabt. Ich habe keine Lust mehr an irgendwelche Schnäppchenjäger
 bei Ebay und Konsorten zu verkaufen. Ich kann bei einem 30€ CD Player nicht unendlichen Aufwand in den Versand stecken.
Zunächst zieht  Ebay mir minimum 10% Provision  von VK + Versand  ab ,dann soll ich noch zum Restehof fahren und 
VP Material  besorgen oder teures Neumaterial einkaufen  (Aussenkarton ,Innenkarton + div .Polster) , ich erhalte dann
4,80€ dafür. Das Ganze soll ich dann,nach Möglichkeit am selben Vormittag auch noch schnellstens zur Post bringen.In
einer VW Werkstatt kostet die Facharbeiterstunde zZ 110€.
Ich bin kein Dienstleister für mir vollkommen Unbekannte " Schnäppchenjäger "  .
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste